Was ist Zirkeltraining?

 

Ein Zirkel besteht aus 18 Stationen: 9 Geräten und 9 Boards bzw. Trampolinen.

An den Geräten findet ein Training zur Kräftigung ausgewählter Muskelgruppen statt, während an den Zwischenstationen, den Boards, in erster Linie die Ausdauer geschult wird. Aber auch Übungen zur Verbesserung der Koordination und Beweglichkeit können hier zum Einsatz kommen.

An jeder Station wird 30 Sekunden trainiert, der Zirkelkreis wird dreimal wiederholt.

 

Das Training im Zirkel ist eher ein Miteinander als ein Kampf gegen sich selbst. Es bringt Spaß mit Gleichgesinnten zu trainieren. Da die Geräte gelenkschonend arbeiten, können sie von Jung und Alt genutzt werden.

 

 

Vorteile unseres Powerzirkels:

- keine Mitgliedschaft, d. h. keine Kündigungsfristen, keine Aufnahmegebühr, keine       

  monatlichen Festkosten

- keine weiten Fahrwege

- großes Praxisteam, daher abwechslungsreiches Training durch die individuelle Art  

  und Weise jedes Zirkeltrainers

 

Wie muss ich mich dazu kleiden?

Sportsachen- nicht zu warm; Sportschuhe

 

Du wirst schwitzen, deshalb bringe etwas zu trinken und ein Handtuch mit

 

Kosten

 7 € pro Stunde bei Erwerb einer 10er-Karte

 

Öffnungszeiten

vormittags: Montag ab 09.00 Uhr, Freitag 09.00 (Anmeldung nicht nötig)

Abendkurse erfordern eine telefonische Anmeldung. 

 

Auch wenn Sie in Schichten arbeiten, können Sie teilnehmen. Spechen Sie mit uns, wir finden eine Lösung.